Blick auf die Bar

Fahimi — Berlin-Kreuzberg


Anzeige

Wer wird Millionär?

Wer wird Millionär? Werden Sie jetzt Kandidat im Quiz-Studio und gewinnen Sie bis zu 1.000€ pro Runde. Jetzt GRATIS ausprobieren!


Für den allerersten Quiz-Bericht verschlägt es das Pubquiztime-Team nach Berlin, genauer gesagt direkt ans Kottbusser Tor, dem niemals zur Ruhe kommenden Ort im Herzen Berlin-Kreuzbergs. Dass auch das Fahimi keine gewöhnliche Cocktailbar ist, wird einem spätestens in dem Moment klar, in dem man verwundert das eher ausladende Treppenhaus betritt. Nach anfänglichen Zweifeln, ob wir nicht fälschlicherweise einen Zugang zum angrenzenden Parkhaus genommen haben, betreten wir neugierig eine der zahlreichen verborgenen Theken Berlins. Die stilvoll eingerichtete Bar ist abgedunkelt und dezent beleuchtet, was eine angenehme schummrige Atmosphäre erzeugt, in der man das bunte Treiben draußen am Kotti sofort vergessen hat. Das anwesende, zumeist internationale Publikum unterhält sich angeregt auf Englisch und macht einen sehr entspannten Eindruck.

In der Fahimi-Bar

In der Fahimi-Bar

Die im Internet als Quiz-Beginn angegebene Zeit von 20 Uhr erweist sich eher als unverbindlicher Richtwert, sodass der aufregende Teil des Abends gegen halb neun langsam beginnt. Das Quiz wird heute, wie uns später mitgeteilt wird, ersatzweise von Andreas, einem sympathischen jungen Dänen durchgeführt, der das Publikum anstelle des regulären Hosts Adam jedoch souverän durch die insgesamt 5 Runden á 10 ausschließlich in englisch gehaltenen Fragen führt. Eine Besonderheit des Quiz stellt neben einer Musik- und einer Bilderrunde (diese Woche müssen charakteristische Gegenstände den jeweiligen Filmen zugeordnet werden), der von Runde zu Runde ansteigende Schwierigkeitsgrad dar. Während wir in der ersten Runde noch problemlos erkennen, dass es sich bei HEMNES und LIATORP um IKEA-Möbel handelt, muss sich unser Team in der dritten regulären Runde spätestens bei der Hauptstadt von Tuvalu (natürlich "Funafuti") geschlagen geben und mit einem einzigen Punkt begnügen. Die Musikrunde steht heute ganz im Zeichen von Trennung und Herzschmerz, was jedoch ein wenig an Dramatik einbüßt, als Andreas uns eröffnet, dass alle Lieder in der Version des Wellington International Ukulele Orchestra abgespielt werden. Nach erstaunlich langen 15 Minuten Ukulele-Musik müssen alle Teams die Antworten der Musikrunde zusammen mit denen der Bilderrunde abgeben, damit die finale Auswertung beginnen kann.

Blick auf die Bar

Blick auf die Bar

Mit respektablen 33.5 Punkten erringt schließlich ein Team mit dem Namen "Tricovians" den Sieg. Das Gewinnerteam muss nun sein Losglück beweisen: Ob der aus den Teilnahmegebühren (1 € / Spieler) angesammelte Jackpot, der sich diese Woche bereits auf über 260 Euro beläuft, ausgeschüttet wird oder ob sich das siegreiche Team mit einem der ausschließlich alkoholischen Trostpreise, einer Runde Shots oder einer Flasche Wein, begnügen muss, entscheidet sich nämlich per Los. Der vom Team bestimmte Vertreter beweist ein glückliches Händchen, so dass der Quiz-Abend unter dem tosenden Jubel seiner Teamkameraden und mit einem geknackten Jackpot zu Ende geht.

Fazit: Wer Lust auf ein anspruchsvolles Quiz in gemütlicher Atmosphäre mit internationalem Publikum hat, ist im Fahimi goldrichtig.

Erkenntnis des Abends: Neuseeland hat ein internationales Ukulele-Orchester!


Fahimi

Skalitzer Str. 133, 10999 Berlin

Tel.: +49(0)30 61656003

Teilen auf
Posted in Allgemein, Berlin and tagged .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*