Kneipenquiz mit Big Kev Murphy | E-Werk — Erlangen


Anzeige

Wer wird Millionär?

Wer wird Millionär? Werden Sie jetzt Kandidat im Quiz-Studio und gewinnen Sie bis zu 1.000€ pro Runde. Jetzt GRATIS ausprobieren!


Der Schauplatz des zweiten Pubquiz unserer Reihe ist die fränkische Universitätsstadt Erlangen. Im dortigen Kulturzentrum E-Werk ist heute Abend nämlich Big Kev Murphy mit seinem Pubquiz zu Gast. Den umtriebigen Iren, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Kevin Dardis heißt, als ein Quizmaster-Urgestein zu bezeichnen ist keineswegs eine Übertreibung, tourt er doch bereits seit 2004 mit dem von ihm entwickelten Quiz-Konzept erfolgreich durch ganz Franken. Wie beliebt das Quiz tatsächlich zu sein scheint, bekommt der Autor am eigenen Leibe zu spüren: Bereits seit mehreren Tagen war die Veranstaltung bis auf den letzten Platz ausgebucht, so dass keine andere Möglichkeit übrig blieb, als alleine an der Theke Platz zu nehmen. (Also bei Interesse frühzeitig einen Tisch reservieren!) Quizmaster Kev scheint die meisten Teams persönlich zu kennen und wird noch bis kurz vor Beginn mit Fragen und Extrawünschen (meist geht es um die ungünstige Zuweisung der Tische) bombardiert.

Big Kev Murphy

Quizmaster Kevin "Big Kev Murphy" Dardis

Mit geringfügiger Verspätung geht es endlich los: Jedes einzelne Team wird mit seinem Namen vom Quizmaster vorgestellt und begrüßt, wobei das Vorlesen des Teamnamens “Die Golfspielerin und ihre Schläger” vom Publikum mit einem kurzen Gelächter quittiert wird. Anders als bei den meisten gängigen Quizformaten üblich gibt es bei Big Kev insgesamt 10 Runden mit je 5 Fragen, die wiederum jeweils einer bestimmten Kategorie zugeordnet sind. Bei den ersten vier Fragen stehen stets vier verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Auswahl, die letzte Frage ist hingegen eine “offene Frage”, bei der man keine Unterstützung bekommt. Dem Alphabet folgend startet Kev mit dem Thema “Aktualität” in die erste Runde: In welchem Land wurde vor kurzem die Homo-Ehe per Referendum abgeschafft? Natürlich Slowenien. Eine Panne bei der Wahl zur Miss World? - Da war doch 'was. Und wie heißt noch mal der aktuelle Ministerpräsident von Italien? Das war doch dieser quirlige, genau, Matteo Renzi. Bei der Frage nach der Lage des größten deutschen Binnensees in der zweiten Kategorie “Erdkunde” kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen, bin ich doch bis zum Vorabend selbst noch an der schönen Müritz gewesen. Nach zwei weiteren Runden (Film & Fernsehen und Geschichte) werden wir um Punkt 21:08 in die “Raucher-/Pinkel-/Schmink-/Kuschel-/Flirt mit dem Quizmaster-Pause” entlassen. Ich widerstehe der Versuchung mich auf einen Flirt mit Kevin einzulassen und bestelle mir stattdessen eine Pflaumensaftschorle, das Spezialgetränk des Hauses, das von den anderen Gästen gerne getrunken zu werden scheint. Überwältigt von meinem neuen Lieblingsgetränk geht es in die erste Runde nach der Pause, eine Musikrunde, in der dieses Mal ausschließlich skandinavische Interpreten erraten werden müssen. Nicht fehlen dürfen natürlich Roxette und auch vor Dr. Alban (von dem wir erfahren, dass er tatsächlich Zahnarzt war) werden wir nicht verschont. Kevin selbst kündigt den “Tiefpunkt seiner Karriere als Quizmaster” an und spielt den Song “Barbie Girl” – natürlich von der Band Aqua – ab.

zwei von Kevins Büchern

zwei von Kevins Büchern

Nach der anschließenden Bildungsrunde “Kunst und Literatur”, in der Kevin anscheinend versucht, den Schaden, den er mit seiner Musikauswahl angerichtet hat, wieder gut zu machen, folgt die langersehnte Spezialrunde, dieses Mal mit dem glibbrigen Thema “Quallen”. Mit fünf von fünf Punkten entpuppen sich zwei Teams als echte Quallenspezialisten, die sogar wissen, dass es natürlich die Mesogloea ist, die den Zwischenraum zwischen der inneren Gastrodermis- und der äußeren Epidermisschicht bei Rippenquallen ausfüllt. In der zweiten “Raucher/…-Pause” erhalte ich von Kevin überraschend ein Präsent überreicht. Ich staune nicht schlecht, als ich sehe, dass er über alle seine Quizze akribisch Buch zu führen scheint und alle Fragen und Gewinnerteams eines Jahres gebunden als “Jahrbuch” herausgibt. Nach der Pause steht die Entscheidung über das Spezialthema beim nächsten Termin an. Dies geschieht basisdemokratisch per Abstimmung mit einer Stimme pro teilnehmendem Team. Der Lokalpatriotismus scheint nicht stark genug ausgeprägt zu sein, so dass sich das Genre “Werbejingles” - aus meiner Sicht überraschend deutlich – gegen “Erlanger Biersorten” durchsetzt. Einen Achtungserfolg erzielt das spannende Thema “Steine”, dem es immerhin gelingt eine einzige Stimme (überraschenderweise vom Team “Flintstones”) auf sich zu vereinen. Nach der Abstimmung vergeht die Zeit wie im Nu und bereits um kurz nach elf stehen “Ants In Ya Pants” als strahlende Sieger des heutigen Abends fest und dürfen sich über 80 Euro, zwei Drittel des Jackpots von 120 Euro, der sich aus der Teilnahmegebühr von 5 Euro pro Team zusammensetzt, freuen. Das zweitplatzierte Team "Lieber Dichter als Denker" erhält immerhin noch 40 Euro für seine respektable Leistung.

Fazit: Ein sympatischer Quizmaster, der auch nach über zehn Jahren ganz offensichtlich Freude an seiner Tätigkeit hat, eine angenehm freundschaftliche Atmosphäre und ein über die Jahre bewährtes Quizkonzept sind die Garanten für einen gelungenen Quizabend.

Erkenntnis des Abends: Vergesst Rhabarber! Pflaumensaftschorle wird das nächste große Ding in Berlin. 😀


Alle Termine und mehr Informationen zum Quizmaster Big Kev Murphy gibt es auf www.bigkev.com.

E-Werk

Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen

Tel.: +49(0)9131-80050

Teilen auf
Posted in Allgemein, Erlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*